SIE BENÖTIGEN HILFE

Problemstellung

Sie haben sich für einen Ausbildungsgang entschieden, der Sie interessiert. Sie können sich in dieser Branche Ihren Berufsweg vorstellen. Leider entsprechen die Ergebnisse in der Berufsschule nicht Ihren eigenen Erwartungen.

Lösung

Durch gezieltes Einzeltraining zu Hause ist es möglich, Lücken schnell aufzuarbeiten, Fachkenntnisse zu erlernen, sich gezielt auf Prüfungen vorzubereiten und Kenntnisse zu vertiefen, die im Berufsleben unerlässlich sind.

 

Erfolg in der Ausbildung = Erfolg im Beruf = Gutes Einkommen

Gute Schüler verdienen besser

Wissenschaftler der Universität Hannover haben einen Zusammenhang zwischen Schulnoten und dem späteren Einkommen nachgewiesen.

So wird belegt, dass sehr gute Hauptschüler im Schnitt 25 Prozent mehr als sehr schlechte Hauptschüler verdienen. Bei Realschülern beträgt der Unterschied 16 Prozent. Vor allem die Mathematik- und Deutsch-Noten sind dabei für Einkommensunterschiede ausschlaggebend. Gute Schulnoten werden von den Arbeitgebern bei der Einstellung als Zeichen der Leistungsfähigkeit verstanden. Deshalb bekommen Bewerber mit besseren Noten eine anspruchsvollere Ausbildung und später lukrativere Jobs.

"Mit einem guten Abschlusszeugnis wird oft der Grundstock für die berufliche Karriere gelegt."